CV-Afrika-Hilfe e.V. – Jahresbericht 2016

 

Die obligatorische Prüfung des Jahres 2016 - durch unseren Kassenprüfer Cbr. Münch (Wirtschaftsprüfer) - wird wie gewohnt erst für die zweite Sitzung in 2017 vorliegen. Die Prüfung und die Erstellung des  Kassenberichtes liegen somit im Zeitfenster Juli bis spätestens August 2017. Aus diesem Grund wurden viele Details im vorliegenden Rechenschaftsbericht aufgenommen und ausformuliert, so dass ein hoher Grad an Transparenz erreicht werden konnte. Kontodaten werden in dieser Fassung nicht ausgewiesen.

 

Am 27. Februar und am 1. Oktober 2016 fanden die beiden Vorstandssitzungen der CV-Afrika-Hilfe in den Räumlichkeiten der Thul Steuerberatung unseres Schatzmeisters Cbr. Johannes Thul in Ochtendung statt.

Die jährliche Mitgliederversammlung fand am 1. Oktober 2016 im Anschluss an die Vorstandssitzung statt.

Am 27. Februar 2016 lagen 11 Projektanträge zur Behandlung vor. 6 wurden abgelehnt, 3 angenommen, 2 zurückgestellt, da wesentliche Daten bei den Projektanträgen fehlten.

Am 1. Oktober 2016 lagen mehrere Projektanträge vor. Gem. einstimmigen Beschluss werden Projekte unseres Cbr. Lukas Afuendem RFN! erst nach Abschluss aller laufenden Projekte behandelt und wurden somit nach 2017 verschoben. Von den 9 zur Behandlung vorliegenden Projektanträgen wurden 5 beschlossen, 4 abgelehnt.

 

Ausblick 2017

Auf der Vorstandssitzung am 4. Februar 2017 in Ochtendung wurden mehrere Projekte mit einem Projektierungsvolumen von 97.000 Euro beschlossen. Darunter ein eigener Schulneubau in Atakpame, Abi und die Umsetzung des Kindergartens in Lomé als eigenes Projekt ohne Drittmittel. Und selbstverständlich wird die CV-Afrika-Hilfe an der diesjährigen CV in Stuttgart wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Bereich: Schulwesen
2016-2-5, Bau eines Kindergartens, Togo, nach 2017 verschoben bei Beibehaltung der Konditionen aus 2016.
2017-1-5, Schulneubau in Atakpame, Abi, Togo
Gesundheit:
2017-1-1, Hakim, Onjuku Village, Wasserprojekt (Neubau)
2017-1-3, Anfoin dans la prefecture de Lacs, André Afanou, Togo, Renovierung Entbindungsstation
2017-1-4, Disepensaire, 1. Hilfe, Village de Kéta-Akoda in Togo (Renovierung im Umfang Neubau)
Sonstiges:
2017-1-2, Burkina Faso (Anschaffung med. Geräte)

Das aktuelle Projektvolumen für 2017 umfasst mit 97.000 Euro den Großteil der frei verfügbaren Rücklagen. Es verbleibt ein Rest für Werbung und Mailings. Die Sicherungsrücklage wurde nicht angetastet. Ungeachtet der Tatsache, dass diese Planung unserem Motto „Spendengelder sind am besten dort angelegt, wo sie Menschen helfen“ entspricht, bleibt festzustellen, dass die CV-Afrika-Hilfe hiermit hart an ihr Limit geht. Aus diesem Grund wurde eine gezielte, gesonderte Spendenaktion für das Kindergarten- sowie das Schulprojekt geplant.

Hintergrundinformation zur Planung 2017: Primär setzt die CV-Afrika-Hilfe eigene Projekte um. Kindergarten- und Schulneubau sind hierfür gute Beispiele. Alle Projektphasen werden von uns begleitet und finanziert. Es sind somit tatsächlich eigene Projekte. Nur in Ausnahmefällen beteiligen wir uns an sinnvollen Kooperationsprojekten sowie Ausbaustufen, Ergänzungen und Renovierungen.
Bei der ersten Vorstandssitzung in 2017 lagen uns die beiden Anträge zur Renovierung der Entbindungsstation sowie zur Instandsetzung der Dispensaire (hilfsweise: medizinische Station, zentral zwischen mehreren Dörfern gelegen und zur Sicherung der medizinischen Grundversorgung absolut notwendig) vor. Es wurde festgestellt, dass beide Projekte quasi Neubauten entsprechen und in beiden Fällen eine regional hohe Bedeutung vorliegt. Dringlichkeit der Umsetzung und direkter Nutzen für die Bevölkerung konnten durch die Projektpartner zweifelsfrei dargelegt werden. Aus all diesen Gründen hat der Vorstand sich dazu entschlossen beide Projekte mit aufzunehmen. Als eigenständige Projektierungen werden keine Drittmittel verwendet.

 

Projektierungen

Übersicht, der in 2015 noch offen Schulprojektierungen und des aktuellen Standes

  • Kamerun: Schulprojekt, als abgeschlossen deklariert, einige Fragen sind noch durch den Projektpartner mit dem Chief zu klären. Nachfinanzierungsbedarf für das Gebäude nicht gegeben.
  • Schule Guinea, Fertigstellung im März 2016
  • Schule Togo, fertiggestellt
  • Schule Südsudan, Ausbaustufe II abgeschlossen und Erweiterungsfinanzierung am Laufen, Schulbetrieb ist aufgenommen, diverse Nachfinanzierung durch CbrCbr sowie ehv Aenania

Projektrunde 1/2016: Es konnte bzgl. der Projekte der ersten Projektierungsrunde festgestellt werden:

  • Latrinenprojekt Guinea abgeschlossen
  • Latrinenprojekt/Wasserprojekt Togo abgeschlossen
  • Schweinfarmprojekt in Togo abgeschlossen
  • Schulisch-medizinische Gerätschaften für Burkina Faso wurden angeschafft

Projektrunde 2/2016:
Gestartet wurden

  • Brunnenprojekt in Bangangté, West-Kamerun, zur Sicherstellung der Wasserversorgung für die Schüler und Bewohner von Bangangté
  • Instandsetzungsarbeiten, Nursery School, Butare Diocese
  • Brunnenprojekt in Bafoussam Kameroun gestartet, Projektpartner Abbee Andre/Marie Yamenji
  • Saint Joseph Primary School, Nyanza/Ruanda, Instandsetzung der Schule und Wasserversorgung; Projektpartner: Benebikira Sisters School Administration/Sister Marie Felicite MuKashema

Offen, da durch die Projektpartner noch wichtige Punkte abgeklärt werden müssen:

  • Dispensaire, 1. Hilfe, Village de Kéta-Akoda in Togo
  • Schule, Lomé/Togo

Unser Cbr. Anicet Tokple R-Bl! RFN! konnte die Projektabnahmen in Togo durchführen. Die fehlenden Unterlagen, u.a. bzgl. der Liegenschaft auf der die Schule in Lomé erbaut werden soll, konnten vom Projektpartner nicht nachgewiesen werden. In Ansprache wird dieses Projekt auf das 1. Halbjahr 2017 verschoben.

Nachtrag, 4.2.2017:
Die CV-Afrika-Hilfe wird die Projektsteuerung bzgl. des Lomé-Projektes in 2017 aktiv mitbetreuen. Dies ist u.a. durch den lobenswerten Einsatz unseres Cbr. Anicet Tokple möglich, der hierfür – wie auch schon in der Vergangenheit geschehen - die notwendigen Vor-Ort-Aufenthalte auf sich nimmt.

Im Umlauf wurden zusätzlich beschlossen und schon umgesetzt:

  • Anschaffung weiterer Laborgeräte für Ausbildung und täglichen Einsatz für Burkina Faso
  • Weiterführung der Sportausbildungsförderung in der Diözese Cape Coast. CV-Afrika-Hilfe und DJK Sportverband Köln e.V. werden auch 2016/7 die erfolgreiche Projektierung in Ghana gemeinsam fortführen.
    Als Projektpartner ist in 2017 die „Diözesanstelle Weltkirche des Erzbistums Kölns“ hinzugestoßen.
  • Ausbauspende für die Akwamufie Grundschule in Ghana.

Spenden und Mailingaktion 2016

2017 wurden 4.000 Briefe an CbrCbr. in Form eines professionellen Weihnachtsmailings umgesetzt. Im Vergleich zu der Mailingaktion aus 2015, in der 2690 CbrCbr. angeschrieben wurde, fiel der Mehrpreis moderat aus. Insgesamt gingen 85.342,92 Euro Spenden ein, davon bis 3.1.2017 36.691 Euro, die direkt der Mailingaktion 2016 zugeordnet werden können. Da viele CbrCbr. schon im Vorfeld spendeten, sollte dieser Wert nicht verwundern. Wir hatten in 2016 u.a. Zuwendungen auf Grund freudiger Ereignisse wie der Verabschiedung eines Cartellbruders in den Ruhestand, auf Grund von Hochzeit, aber leider auch aus traurigem Anlass, wie zweier Sterbefälle. Die Daten dieser Spenden findet man auf www.karte-der-hoffnung.de.

 

Verwaltungskosten uem.

Spendenverwaltung
Der Spendenverwaltungswechsel gestaltete sich unerfreulich, da die Daten schleppend kamen. Auch hatte die Bank mit Umstellungsproblemen, u.a. beim Online-Banking-Verfahren, für zahlreiche Ausfälle gesorgt, so dass eine Prüfung läuft, dass in Zukunft alle Aktivitäten über die Pax-Bank laufen werden. Die Spendenverwaltung konnte die „Altlasten“ aus 2014/5 aufarbeiten und uns über einige höchst erfreuliche Spendenvorgänge von einzelnen Cartellbrüdern mitteilen, die 2015/6 zur Verleihung der Paul-Etoga-Medaille führten. Die Reaktionszeit bei Spenden konnte von bis zu einem Jahr auf zwischen 2 Wochen und einem Monat reduziert werden. Eine Adressrecherche ist nun im Leistungsumfang enthalten. Für Listenerstellungen und Spenderübersichten fallen keine Kosten mehr an. Archivierung ist im Preis inbegriffen.
Die Kosten konnten zudem deutlich reduziert werden.

Zusammenarbeit mit den Amtsgerichten Neunkirchen/Saarlouis
Auch 2016 boten wir jugendlichen Personen die Möglichkeit ihre Sozialstunden im Rahmen unserer Vereinstätigkeit abzuleisten. Rund 250 Stunden kamen so im 2. Halbjahr 2016 zusammen.
Diese wurde vor allem für Präsentationszwecke und Vorbereitung der Materialien genutzt. Wir können von dieser Zusammenarbeit nur Positives berichten und gedenken diese fortzuführen.

Korrespondenzen
Auf Anfrage wurden mehreren CbrCbr rund 2.000 Flyer zur Verteilung zur Verfügung gestellt. Diesen Service werden wir auch in Zukunft aufrechterhalten.
Neben den E-Mails wurden ca. 950 Dankesschreiben und allgemeine Korrespondenz – inkl. Projektabklärungen - getätigt.

 

Eigene Projekte, Partnerschaften und Teilnahmen

Informationsstände

  • Die CV-Afrika-Hilfe unterhielt auf dem 1. Interkulturellen Fest im Rahmen des Stadtfestes der Stadt Neunkirchen einen eigenen Standbetrieb.
  • Die CV-Afrika-Hilfe führte insgesamt sechs Themen-Informationsstände in Neunkirchen und Saarbrücken durch.

Cartell vor Ort

  • Durch die CV-Afrika-Hilfe konnte der Kontakt zur KAV Rheno-Fua-Ndem intensiviert werden. Neben persönlichen Kontakten, Hilfe bei Grafikarbeiten wie Zirkelerstellung, Übersetzungen von CV-Texten und durch (Ehren-)Bandverleihungen.
  • Der Projektansatz eines Studienstipendiums in Saarbrücken (Hintergrund französische, bilinguale Ausrichtung) bei verpflichtender Übernahme einer Aktivencharge durch den Stipendiaten musste zurückgestellt werden, da die verfügbaren Plätze für Flüchtlinge benötigt wurden. Da sich die Situation an der Universität des Saarlandes merklich entspannt, wird voraussichtlich zum Herbstsemester 2017 ein neuer Anlauf genommen werden. Ziel ist es neben der Bildungschance auch für eine Kontinuität  der Gebräuche des Cartellverbandes in Kamerun zu sorgen.

Teilnahme CXXX. CV

  • Teilnahme der CV-Afrika-Hilfe mit einem eigenen Stand auf der CXXX. CV in Würzburg. Hier konnte im Auftrag des hohen Seniors der KAV Rheno-Fua-Ndem unseren CbrCbr. Johannes Thul und Richard Weisskorn das Band der RFN überreicht werden.
  • Es wurde - neben Ausführungen zum Rechenschaftsbericht - die neue Paul-Etoga-Stele vorgestellt.
  • Insgesamt wurden auf der CXXX. CV und dem Afrika-Fest rund 700 Flyer verteilt.

Ehrungen

  • Verleihung der Paul-Etoga-Stele (Nr. 0001) an Cbr. Weisskorn Ae!
  • Verleihung der Paul-Etoga-Stele (Nr. 0002) an  Cbr. Alexander Kirsch Th!

Eigene Projektierung

  •  Die Neuauflage der Musikprojekte aus den Anfangsjahren der CV-Afrika-Hilfe beginnt im Januar 2017. Gestartet wird mit MISSA KAMERUN - KRISTUS AKUI YA A SON ALLELUIA - Osterfestmesse gesungen in der Rosenkranzkathedrale in Mbalmayo (Kamerun) aus 1975. Die Neuauflage gibt es als Musikdownload, auf SD-Karte oder als CD-ROM.
  • Das erste Lied der Musikedition – erstellt in Zusammenarbeit mit dem Independent Label green verte – wurde als kostenloser Download für die Spender des Weihnachtsmailings bereitgestellt.
  • Unser Kindergarten-„Comic“ auf www.afrika4kids.de fand schnellen Absatz in den sieben Verteilungsorten. Die Druckkosten wurden durch CSW gespendet.

Internet

  • Unsere Website wurde kostenlos durch CSW auf Responsive Design umgestellt, sprich man kann sie nun auch über das Smartphone abrufen.
  • Unser Wikipedia-Eintrag wurde maßvoll erweitert und gegen Löschbemühung erneut verteidigt.
  • Auf unserer Hauptprojektsite konnten wir rund 35.600 Besucher zählen.
  • Auf den vollständigen Projektseiten rund 87.000 Besucher.
  • Unsere Facebook Fanpage verzeichnet einen erfreulichen Anstieg von „Gefällt mir“-Abos durch CbrCbr

Presse

  • Berichte in mehreren regionalen Tageszeitungen (insg. 5)
  • Bericht Academia und CV Newsletter

 

 

 

Wusstest Du eigentlich...?
Schon 25 Euro helfen den Bau einer Schule voranzutreiben!
Mit 39 Euro unterstützt Du den Anbau von Mais, Bananen und Kakao!
Mit 79 Euro leistest Du einen wichtigen Beitrag für den Aufbau einer Tierzucht!
 
Wie Du uns ansonsten aktiv helfen kannst?
Tobias Pancratz - ein Marathon für die gute Sache!
Weise andere Cartellbrüder auf die CV Afrikahilfe und unsere Projekte hin.
Cbr. Dr. Reidel – Geburtstagsspenden
Kollekte Messfeier im Essener Dom

Mehr Anregungen findest Du hier!

     
Deine Spende  

Spendenkonto für deine Überweisung: Pax-Bank Köln, CV-Afrika-Hilfe e.V., IBAN: DE 12 3706 0193 0016 8000 15, Bic: Genoded1Pax

     
Projektseiten   afrika4kids.de - Informationen für Kids und Junioren rund um Afrika! | karte-der-hoffnung.de - Altprojekte und Liste der Spender aus dem CV | afrikahilfe-die-etwas-bewirkt.de - Wir helfen, wo die Not am Größten ist
    CV-Afrika-Hilfe - die ersten Jahre, Zeitkapsel unserer ersten Homepage
     
Externe Links   CV - gemeinsam helfen wir mehr | Studieren im CV