Tobias Pancratz ist im September 2010 den Münster Marathon gelaufen, um für die CV - Afrika - Hilfe Spenden in Form von "Kilometergeld" zu sammeln.

Ein ganz herzlicher Dank gilt allen Spendern!

Es ist Tobias gelungen, für die CV-Afrika-Hilfe einen Betrag von 344,- € zu „erlaufen“.
Aber nicht nur das: Mit dem CV – Afrika – Shirt konnte er auf das Projekt vor ca.. 3.000 Mitläufern und knapp 100.000 Zuschauern aufmerksam machen.

Während des Marathons war Tobias bei Kilometer 25 „stehend K.O.“ und die schwindende Motivation und einbrechenden Kräfte setzten ihm sehr stark zu. Zum Glück ist das berühmte Läufer - Selbstgespräch im Kopf nicht zu stark gekippt, so dass er sich doch wieder ermuntern konnte, die 42,195 Kilometer zu beenden. Und das in einer Zeit von 3:30 h und die letzten Kilometer wirklich genießend.
Tobias ist der Ansicht, dass wenn er anfangs nicht zu schnell gestartet wäre, sicherlich eine Zeit von unter 3:15 h drin gewesen wäre. Diese Erkenntnis wolle er in den nächsten Marathon auf jeden Fall mitnehmen. Allerdings hat er sich innerhalb von 5 Monaten, als Tobias seinen ersten Marathon im Mai in Hannover in 3:48 h gelaufen ist, um 18 Minuten verbessert. Unzufrieden ist er somit ganz und gar nicht.

Ein Bild von der CV-Afrika-Hilfe könnt Ihr Euch unter www.cvafrikahilfe.de machen.”